Gemeine Spinnmilbe


Wissenschaftl. Bezeichnung:
Tetranychus urticae

Art:
Schädlinge

Allgemeine Bedeutung:

Schadbild:
gesprenkelte Blätter mit unzähligen Saugstellen, wodurch die Blätter silbrig bis bronze färben, Blätter können vorzeitig abfallen,

Biologie:
6-7 Generationen pro Jahr, Weibchen legt mehrere hundert Eier, Entwicklungsdauer vom Ei zur Adulte ca. 3-4 Wochen im Sommer, Ausbreitung in der Anlage durch Wind

Weibchen überwintern an geschützten Stellen, März/April Eiablage auf die Blattunterseite, 2 Wochen später Schlupf der Larven, die Entwicklung vom Ei bis zur Adulte ist stark temperaturabhängig, heißes und trockenes Wetter, mit Temperaturen um 25-30°C, ist förderlich, es kommt zu mehreren, sich überlappende Generationen, im Herbst entwickeln sich die Winterweibchen, Kopulation, Aufsuchen der Winterquartiere, Männchen und Sommerweibchen sterben



Bilder:





    www.Obstbau.rlp.de drucken nach oben