„Endlich in Ruhe essen“ – Kita Fürthen verbessert Essatmosphäre

Stand: 07/08/2016
Ausgangspunkt
In der Kita „Die Phantastischen Vier“ in Fürthen waren die räumlichen Bedingungen während des Essens für Kinder, Erzieherinnen und Erzieher unbefriedigend. Das Essen zum Frühstück und am Mittag wird im Flur serviert, indem es aufgrund der gegebenen Bedingungen beim Essen sehr laut zuging. Hier sollte sich etwas ändern. Die Essatmosphäre sollte im Rahmen des Projektes „Kita isst besser“ nachhaltig verbessert werden.
Vorgehen
Den ersten Schritt zur Umgestaltung machte der Träger der Kita, indem er im Flur Lärm absorbierende Styropor-Platten an Wand und Decke anbringen ließ. Während diese Verbesserung von der Verbandsgemeinde als Träger finanziert wurde, gab es auch einen stattlichen Zuschuss vom Land. Dieser wurde in Bistrotische, eine Getränkebar und ein Frühstücksbuffet investiert.


Erfolge
Die raumakustische Verbesserung lässt sich am deutlichsten durch die Aussagen der Kinder bestätigen: „Jetzt ist es viel leiser beim Essen, das Besteck klappert nicht mehr so laut und meine Ohren tun auch nicht mehr weh!“
Da Tische und Stühle höhenverstellbar sind, bietet das Kinderbistro auch Platz für Mütter und Väter, die sich dort bei einer Tasse Tee oder Kaffee aufhalten und ins Gespräch kommen können.
Kindertagesstätte „Die phantastischen Vier“
Parkstraße 20, 57539 Fürthen
Zur Homepage

Anzahl der Kinder: 55Essensteilnehmer pro Tag: 27


Sie können diese Idee unten herunterladen.



Download: PDF_Kita_Fürthen.pdfPDF_Kita_Fürthen.pdf


Kitaverpflegung@dlr.rlp.de     www.Kitaverpflegung.rlp.de drucken nach oben  zurück