Kita Neustadt an der Weinstraße setzt gesundes Frühstück durch

Stand: 07/21/2016
Ausgangspunkt
Die Erzieherinnen der Städtischen Kindertagesstätte Stadtwerke in Neustadt an der Weinstraße waren mit dem Frühstück, das viele Kinder morgens mitbrachten, nicht zufrieden. Häufig enthielt die Frühstücksdose der Kinder nur Süßigkeiten oder salzige Snacks. Zudem stellen die Erzieherinnen fest, dass die Kinder viele Obst- und Gemüsesorten und auch deren Herkunft nicht kannten.
Vorgehen
Das Kita-Team beschloss, den Kindern zukünftig selbst ein gesundes Frühstück anzubieten. Zunächst wurde mit den Kindern über gesunde und weniger gesunde Lebensmittel gesprochen. Es wurden verschiedene Sorten von Gemüse und Obst vorgestellt, die die Kinder probieren durften. An einem Elternabend wurde den Eltern die bisherige Frühstücksituation beschrieben und das Vorhaben vorgestellt. Einmal im Monat sollte Frühstücksgeld von den Eltern eingesammelt werden, um damit gemeinschaftlich das Essen einzukaufen.
Erfolge
Die Kinder erhalten nun an allen Kita-Tagen ein vielfältiges, gesundes Frühstück mit viel Rohkost und gesunden Lebensmitteln. Sie dürfen mitbestimmen, welche Lebensmitteleingekauft werden. Mittlerweile trauen sich die meisten Kinder, ihnen unbekannte Lebensmittel zu probieren. Es hat sich gelohnt, das Projekt trotz mancher Hürden durchzuführen – die Mehrheit der Kinder und Eltern ist sehr zufrieden.
Hürden
Einige Eltern waren mit dem Projekt nicht einverstanden und weigerten sich, Frühstücksgeld zu bezahlen. Manche Kinder tun sich sehr schwer damit, ihnen unbekannte Lebensmittel zu kosten.
Städtische Kindertagesstätte Stadtwerke
Schlachthofstraße 62, 67433 Neustadt an der Weinstraße
Zur Homepage

Anzahl der Kinder: 40 Essensteilnehmer pro Tag: 20

Sie können diese Idee unten herunterladen.
Download: PDF_Kita Neustadt_Weinstraße H2.pdfPDF_Kita Neustadt_Weinstraße H2.pdf


Kitaverpflegung@dlr.rlp.de     www.Kitaverpflegung.rlp.de drucken nach oben  zurück